I Am Greta

Jetzt in Streaming verfügbar

Schau dir das Portrait über Greta Thunberg auf deiner Lieblingsplattform an.

Plattform AuswählenTrailer Ansehen

#IAMGRETA - Gemeinsam für den Klimaschutz

 

Sie ist die Ikone der Klimabewegung, wurde in kürzester Zeit global bekannt. Doch was für ein Mensch ist Greta Thunberg eigentlich, was treibt sie an? Antworten gibt der spannende, sensible Dokumentarfilm I AM GRETA von Nathan Grossman. Zwei Jahre begleitet der Regisseur Greta mit der Kamera: bei ihrem Schulstreik 2018 als 15-Jährige in Stockholm – aus dem sich die internationale «Fridays for Future»-Bewegung entwickelt –, bei Treffen mit Wirtschaftsleuten und Politikern in den verschiedensten Ländern.

Nathan Grossman zeigt die Klimaschutz-Aktivistin nicht nur im Rampenlicht, er ist vor allem in sehr vielen privaten Momenten ganz nah bei ihr: auf strapaziösen Reisen, im Kreis ihrer Familie, in Hotelzimmern oder zwischen aufreibenden Terminen mit Momenten von Heimweh, Erschöpfung, Überforderung. I AM GRETA gewährt überraschende Einblicke in die so faszinierende wie zerbrechliche Persönlichkeit der jungen Schwedin, in ihren Umgang mit dem Asperger-Syndrom, in die Motivation für ihr Engagement. Ein gefühlsstarker, dichter, intelligenter Film über eine Mut-Macherin, die unermüdlich und kompromisslos für effiziente Klimaschutz-Massnahmen und damit für eine bessere Zukunft für alle kämpft.

«Der Film zeigt mich, wie ich bin» – Greta

«Der Film zeigt mich, wie ich bin» – Greta

I AM GRETA hatte seine Weltpremiere anfangs September 2020 an den Filmfestspielen von Venedig.

Die Schweizer Premiere feiert I AM GRETA am 16. Zurich Film Festival, das zwischen dem 24.9. und dem 4.10.2020 stattfindet. Der Film ist in der Reihe «Dokumentarfilm Wettbewerb» zu sehen.

Greta selbst sagt über den Film: «Nathan Grossman zeigt mich, wie ich bin».

Die Leute hinter dem Film

 

 

I AM GRETA

Der Dokumentarfilm

Produktionsland: Schweden

Filmlänge : 98 Min.

Projektionsformat: DCP

Version : OV/DE-FR

Farbe : Farbe

Jugendfreigabe : 6 Jahre

CREW

Regie: Nathan Grossman

Mit: Greta Thunberg

Kamera: Nathan Grossman

Schnitt: Hanna Lejonqvist, Charlotte Landelius

Musik: Jon Ekstrand, Rebekka Karijord

Ton: Johan Johnson, Andreas Franck

Verleih: Filmcoopi Zürich

Die Leute hinter dem Film

 

When I first met Greta in windy Riksgatan in Sweden, she talked to me and the people passing by with a weak stuttering voice. I was as surprised to learn that she was an activist, as I was taken by her powerful words. Pointing out how for decades we had done little to address the fact that our society uses the resources of several planets but only has one. Greta talked about climate change and the environment in such a logical way and I instantly felt that I wanted to get into that mindset. I sat myself down with a will to make the camera perceive the world as she did, creating a story about her world. I thought it could be something small, maybe a coming of age story for the Swedish election? I was so wrong.

Nathan Grossman

Ab sofort im Streaming erhältlich.

Wählen Sie ihre Plattform, um den Film zu schauen:

 

Make the world a GRETA place!

Greta und Nathan wollen die Gesellschaft, Wirtschaft und Politik wachrütteln, um endlich echten Klimaschutz zu erreichen. Hilf ihnen, indem du ihren Film auch in deinem Umfeld bekannt machst:

1) Hinterlasse deine Kontaktdaten – wir schicken dir #IAMGRETA-Postkarten, die du verteilen kannst. Deine Daten werden nur zu diesem Zweck verwendet und nicht weitergegeben. Versprochen!

2) Teile das Bild links auf Social Media mit dem Hastag #IAMGRETA und schick es an deine Freund*innen.

3) Schnapp dir deine Freund*innen, Geschwister oder Eltern und geh mit ihnen I AM GRETA schauen!

Partner